Vsmart Extensions

deutsch

Sprachauswahl:  

können bäume auch neu gepflügt werden

 

Urlaub bei Freunden:

Gästehaus

Berchtold - Hankel

Ammergauerstr.13
82488 Ettal
www.gaestehaus-berchtold-hankel.de
Mail: bhklet@gmail.com
 

Im Buchhandel erhältlich:

Autor : Manfred Hankel

 

Und hättest Du die Liebe nicht !

ISBN-10: 3839132371

ISBN-13: 978-3839132371

 

 

Neuerscheinung:

 

Manfred Hankel

Der Gebetstest

Kann die Mutter Gottes wirklich helfen?

ISBN - 9783739270777

Der Reinerlös aus dem Verkauf

erhält die Haitihilfe Deutschland.

 


Besucher heute:30
Besucher gestern:55
Besucher Monat:908
Besucher letzten Monat:1557
Besucher Total:63734
Zählung seit:2011-09-06
Dienstag, den 25. Oktober 2011 um 05:24 Uhr
Wie wir Ihre Spende eingesetzt und den Menschen in Not in Haiti geholfen haben!
 
Seit über 20 Jahren bekämpft Manfred Hankel die Armut im ärmsten Land der westlichen Welt zunächst privat und seit 2004 als Vorstandsvorsitzender der Haitihilfe Deutschland e.V. Dabei handelt er nach dem Motto:
„ Ich mache keine Strichliste und keine Erfolgsbilanz, sondern ich versuche einfach nur mein Bestes zu geben! Eine Strichliste macht unser himmlischer Vater.“
 
Dennoch hat jeder Spender das Recht zu erfahren wie seine Spende in Haiti eingesetzt wurde. Hier ein kleiner Überblick der letzten Jahre:
 
  • Unterstützung des Waisenheimes in Kennskoff mit 600 Kindern
  • Unterstützung des Kinderkrankenhauses in Petionville
  • 16 Jugendliche gerettet, welche aus einem Heim geworfen wurden
  • 96 Jugendliche gerettet, welche von einem Heim auf die Strasse geworfen wurden, weil Sie 18 Jahre alt geworden waren
  • 26 Kinder in Carrefour vor dem Verhungern gerettet
  • ein weiteres Kinderheim in Carrefour mit 36 Kindern finanziert
  • eine Schule mit ca. 120 Kindern in Carrefour finanziert
  • ein Kind vor dem sicheren Tod gerettet
  • einen Jugendlichen aus der Müllkippe von Port au France geholt und versorgt
  • dafür gesorgt, dass Kinder nach der Schulzeit eine Lehre bekommen.
  • eine Lebensmittelverteilerstelle ( vor dem Erdbeben) errichtet
  • die größte Lebensmittel-Hilfsaktion nach dem schrecklichen Hurrikan in Gonaive (Wert ca.600.000 USD ) die von deutschem Boden ausging organisiert und in Haiti verteilt.
  • finanzielle Beteiligung am neuen größten Kinderkrankenhaus von Haiti organisiert (100.000 €)
  • nach dem schrecklichen Erdbeben Lebensmittel gekauft und verteilen lassen
  • nach dem Erdbeben erneut Kinder aufgenommen und ein kleines Kinderheim gegründet.
  • notwendige Beerdigung organisiert und finanziert
  • finanzielle Beteiligung an der täglichen Essensverteilung der Salesianer im größten Slum der Welt in City Soleil
  • Vermittlung von AuPair – Mädchen nach Deutschland
  • Versorgung von Waisenkinder und Ermöglichung des Schulbesuchs